Greifenberg – kleine Perle am nordwestlichen Rand des Ammersees

Mit den Gemeindeteilen Beuern, Painhofen, Neugreifenberg und Greifenberg leben rund 2.200 Menschen in der Gemeinde, die Teil der Verwaltungsgemeinschaft Schondorf ist. Die Gemeinde ist schuldenfrei und Parteipolitik findet nicht statt, da die Kandidaten des Gemeinderats über Bürgerversammlungen und Bürgerlisten gewählt werden.

Greifenberg – eine wechselvolle Geschichte

Zahlreiche Funde bestätigen, dass die Flur schon in der Frühzeit besiedelt war. Als Gemeinde ist der Ort wohl im 10. Jahrhundert eine Gründung der Grafen von Andechs. Seit 1410 sitzen die Perfalls ununterbrochen auf ihrem Schlösschen, das in Teilen der Öffentlichkeit zugänglich ist. Bekannt wurde der Ort nach Eröffnung der Bahnlinie Augsburg – Weilheim 1898 mit seinem Theresienbad. Dieses wurde 1935 als Obergauführerinnenschule des BDM umfunktioniert. Heute bietet das Theresienbad als Kreisseniorenheim rund 135 Plätze an und ist eine gut anerkannte Pflegeeinrichtung für Senioren.

Die Wirtschaftskraft

Eine Vielzahl vor allem kleinerer Gewerbeunternehmen und Selbständiger prägen die Wirtschaft Greifenbergs. Am bekanntesten sind die ACCON GMBH – Ingenieurbüro für Schall- und Schwingungstechnik, BVG Bauer-Verfahrenstechnik-GmbH und Hardys Freizeit Sport + Event GmbH.

Kontakt

Bund der Selbständigen
Ortsverband Ammersee Nord-West
Johann Springer (1. Vorsitzender)
St. Jakob’s Bergerl 2
86938 Schondorf am Ammersee

Telefon +49 08192 998117
Telefax +49 08192 998119
bds-ammersee (at) springer-werbeagentur.de

Bund der Selbständigen Bayern e.V.
Schwanthaler Straße 110
80339 München
info (at) bds-bayern.de
www.bds-bayern.de

Neues Feld

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung